Laktat- und Leistungsdiagnostik (LAK)

Leistungsdiagnostik in den Ausdauersportarten

Laktatdiagnostik und Conconitest


Testverfahren zur Erfassung der aktuellen körperlichen Leistungsfähigkeit und zur Steuerung und Planung der folgenden Trainingseinheiten sind im Leistungssport nicht mehr weg zu denken. Auch im Breitensport und Rehabilitationstraining finden bestimmte leistungsdiagnostische Verfahren eine immer größer werdende Anwendung. 

Im Bereich der Ausdauer haben sich dazu in den vergangenen Jahrzehnten die Laktatdiagnostik und der Conconitest durchgesetzt. Beide Verfahren kommen heute sowohl im Spitzen- wie auch im Breiten- und Fitnesssport zur Anwendung. 

Ziel dieser 2-tägigen Fortbildung ist die Vermittlung der notwendigen theoretischen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten sozusagen „von der Picke auf“. Nach diesen 2 Tagen soll jeder Teilnehmer in der Lage sein, mit der Leistungsdiagnostik im Ausdauerbereich auf einem Grundlagenniveau zu beginnen, welches mit zunehmender persönlicher Erfahrung auf ein Spitzenniveau gelangen kann.


Die Inhalte unserer Fortbildung sind auf dieses Ziel abgestimmt und umfassen:

Physiologische Hintergründe der Energiebereitstellung mit Schwerpunkt auf die Ausdauersportarten (aerobe und anaerobe Prozesse). Beantwortet werden hier z. B  Fragen wie:

  • was ist Laktat?
  • wann entsteht Laktat?
  • warum entsteht Laktat?
  • was ist ein Maxlass?
  • was bedeuten die Begriffe aerobe und anaerobe Schwelle?
  • was ist ein Fettstoffwechseltraining?
  • ist Laktat schädlich, wann und wo wird Laktat abgebaut?

Materialkunde: welche Geräte und welche Materialien müssen vorhanden sein.

Hygienevorschriften bei der Laktatabnahme.

Laktatabnahme aus dem Ohrläppchen in der praktischen Durchführung (Demonstration und Übungseinheit, Fehlerquellen)

Aufbau eines Laktatstufentest und des Conconitests für unterschiedlich leistungsfähige Testpersonen (Spitzensport, Breitensport, Anfänger)

Praktische Durchführung (für jeden Teilnehmer) von Laktattest, Probenentnahme unter Testbedingungen und Conconitest

Auswertung der Proben und der Herzfrequenzen

Erstellung von Laktatleistungskurven und Conconiauswertung (von Hand und mit EDV Unterstützung)

Interpretation der Ergebnisse und Umsetzung in die praktische Trainingsplanung


Zielgruppen

  • Physiotherapeuten
  • Sportwissenschaftler
  • Mediziner 
  • Trainer und Masseure

Zum Lehrgang mitzubringen sind folgende Materialien

  • Taschenrechner
  • Bleistift
  • Lineal
  • Pulsuhr und Stoppuhr falls vorhanden
  • sowie Sportbekleidung für Innen und Außen.

 

Zurück zur Übersicht

Kursgebühr & Leistungen

  • 380,00 € Gesamtbetrag
  • Die Kosten für Skripten und Arbeitsmaterial sind im Lehrgangspreis enthalten. In den Lehrgängen Sportphysiotherapie und Medical Athletic Coach fällt eine zusätzliche Prüfungsgebühr an!
    Fördermöglichkeiten

  • 18 Unterrichtseinheiten
Download der Kursinformationen
Jetzt für diesen Kurs anmelden

Fragen? Rufen Sie uns an

Tel. +49 (0) 2223 2788 0
info@spt-education.de
Bürozeiten: Mo-Fr, 8:00 - 15:00 Uhr

Kontakt/Rückruf