Bildungswerdegang:

  • 2003-2007: Studium Physiotherapie
  • 2008-2011: Masterstudiengang Physiotherapie

Weiterbildungen:

  • Sportphysiotherapie (spt-education)
  • Kurs B6: Obere Körperhälfte (Kaltenborn-Evjenth-Konzept)
  • Kurs B5: Obere Körperhälfte (Kaltenborn-Evjenth-Konzept)
  • Kurs B4: Obligatorischer Basiskurs HWS, Kopf (Kaltenborn-Evjenth-Konzept)
  • Kurs A3: Medizinische Trainingstherapie (Kaltenborn-Evjenth-Konzept)
  • Kurs A2: Wirbelsäule (Kaltenborn-Evjenth-Konzept)
  • Kurs A1: Extremitäten (Kaltenborn-Evjenth-Konzept)
  • Fitness Trainer (Star Education)

Publikationen:

  • in Bearbeitung: Bertschy, B., Born, M., Luger, G., Baur, H., Verra, M. Shouler stiffness and the course of pain after shoulder surgery – a descriptive analysis.
  • 2020: Haupt-Bertschy B. Eisiges Geduldsspiel – Evidenz-Update: Frozen Shoulder. physiopraxis, 2020; 18(09): 26-33
  • 2019: Haupt-Bertschy B. Rekonstruktion der Rotatorenmanschette. In Verra ML, Oesch P (Hrsg.). Muskuloskelettale Physiotherapie: 23 Fälle aus der evidenzbasierten Praxis. 2019: 145-162
  • 2019: Haupt-Bertschy B. Schulteroperation: Nachkontrolle bei der Physiotherapeutin. Physiomagazin, 2019; 2: 16-17
  • 2019: Haupt-Bertschy B. Strukturiert die Schulter befunden- der Berner Schulteralgorithmus BeSos. physiopraxis, 2019; 17(08/08): 38-43
  • 2016: Haupt, B., Luder, G. Entlang der Referenz – Behandlung nach Schultergelenk – OP. physiopraxis, 2016; 14(02): 43-45.
  • 2015: Bertschy, B., Gunti, A., Luder, G. Schmerzen und passive Beweglichkeit nach Schulteroperationen. Physioactive, 2015; 01: 24-28.
  • 2013: Schär, M., Schär, A., Bertschy, B., Zumstein, M.A. Die erstmalige oder rezidivierende antero-inferiore Schulterluxation – Was ist State of the Art? Dieser Artikel bespricht die aktuellen diagnostischen und therapeutischen Konzepte der glenohumeralen Instabilität. ARS MEDICI 4, 2013; 208-213.
  • 2011: Luder, G., Bertschy, B., Rocourt, M.H., Deschner, G. & Radlinger, L. Funktionelle Defizite und Selbsteinschätzung der Leistungsfähigkeit nach chirurgischer Hüftluxation. Sportverletzung Sportschaden, 2011; 25: 201-207.
  • 2008: Bertschy, B., Radlinger, L. Die Aussagekraft von Herzfrequenzregeln in der Praxis. Speziell im Ausdauertraining Fahrradergometire. PT Teitschrift für Physiotherapeuten, 2008; 02: 146-158.
  • 2008: Bertschy, B., Bigler, B., Radlinger, L. Aussagekraft von Herzfrequenzregeln. Ein Vergleich mit einem Laktat-Stufen-Test. PT Zeitschrift für Physiotherapeuten, 2008; 02: 209-211.

Weitere Aufgaben:

  • ab 03/2017: Referentin CAS Bewegungs- und Sporttherapie in der Orthopädie, Traumatologie und Rheumatologie, uni Bern, Schweiz
  • ab 02/2017: Referentin OEX Rehabilitation spt-education, Deutschland
  • Präsentation/Vorträge auf internationalen Kongressen:
    2019: “Physiotherapie bei Frozen Shoulder” Schulter Symposium 2019. Schweiz (Solothum)
    2019: “Schultersprechstunde am Inselspital” 1. Swiss APP Symposium 2019. Schweiz (Zürich)
    2019: “Fallbeispiel zur postoperativen Therapie nach Reinsertion der Rotatorenmanschette” 13. Physiokongress 2019. Deutschland (Stuttgart)
    2018: “Symposium Akutstationäre Physiotherapie 2018”. Schweiz (Bern)
    2018: “What I’ve done before I think surgery is the option” 8. Internationale und Interdisziplinäre Schultertagung. Schweiz / Paul Klee Zentrum (Bern)
    2017: “Nachbehandlung nach schulterstabilisierenden Operationen am Berner Inselspital – Kontrollsystem sowie Do’s and Don’ts in der Rehabilitation” “Nachbehandlungkonzepte nach schulterstabilisierenden Operationen – praktische Anwendung” Symposium Muskuloskelettale Physiotherapie. Schweiz (Winterthur)
    2016: “Der Berner Schulteralgorithmus BeSos” Physioswiss Kongress. Schweiz (Basel)
    2016: “Der Berner Schulteralgorithmus BeSos” 33. AGA-Kongress. Schweiz (Basel)
    2016: “Extended Roles in der Physiotherapie” IGPTR-b Tagung. Schweiz (Langenthal)
    2015: “The course of pain and passive motion after shoulder surgery – a descriptive analysis” European Society for Shoulder and Elbow Surgery. Italien (Milano)
    2015: “Nonoperative therapy of MDI: London vs. Berne. Pearls & tips in clinical examination of the shoulder.” 7. Internationale und Interdisziplinäre Schultertagung. Schweiz / Paul Klee Zentrum (Bern)
    2015: “The course of pain and passive motion after shoulder surgery – a descriptive analysis, Poster and abstract. Physiotherapy, Volume 101, Supplement 1, May 2015, Pages e143-e144.” World Congress of Physiotherapy WCPT. Singapur (Singapur)
    2015: “Physiotherapeutische Behandlung nach Stabilisierungsoperationen am Ellenbogen” 8. Bronnbacher Symposium. Deutschland (Wertheim)
    2014: “Verlauf der Beweglichkeit nach Implantation einer Schulterprothese” Physioswiss Kongress. Schweiz (Bern)
    2014: “Postoperativer Beweglichkeitsverlauf von Patienten nach Implantation einer Schulterprothese” Kongress für Gesundheitsberufe. Schweiz / Inselspital (Bern)
    2013: “The Role of the Scapula in Rotator Cuff Pathologies. Präsentation Skapuladyskinesien” 6. Internationale und Interdisziplinäre Schultertagung. Schweiz / Paul Klee Zentrum (Bern)
    2012: “Wissenschaftliche Aspekte der Nachbehandlung. Präsentation Sensomotorisches Training/Training ohne MTT” Hüfttagung. Schweiz / Inselspital (Bern)
    2012: “Muskelaktivität der Hüftabduktoren beim Velofahren und beim Gehen” Physioswiss Kongress. Schweiz (Genf)
    2012: “Klinische Expertise sprengt Grenzen – innovative Modelle und neue Rollen” Kongress für Gesundheitsberufe. Schweiz / Inselspital (Bern)
    2011: “A new standardized and goal-oriented rehabilitation program for patients after surgical hip dislocation, Poster and abstract. Physiotherapy, Volume 97, Supplement 1, June 2011, Pages e1-e1638” World Physical Therapy Congress WCPT. Holland (Amsterdam)
    2011: “Akute Gelenkverletzungen: was muss operiert werden, wann geht es auch ohne?” Grand-Prix Bern. Schweiz / Inselspital (Bern)
    2010: “Rehabilitationsprogramm nach chirurgischer Hüftluxation” Physioswiss Kongress. Schweiz (Basel)