Dynamisches oder Statisches Dehnen?

Das Ziel des vorliegenden Reviews war es, die Auswirkungen verschiedener Dehnmethoden auf die gymnastische Leistungsfähigkeit zusammenzufassen. Hierzu wurden mehrere Artikel und deren Ergebnisse berücksichtigt. Veröffentlicht wurde der Artikel unter dem Titel "Dynamic stretching versus static stretching in gymnastic performance" von Christiana D’Anna & Filippo Gomez Paloma im Journal of Human Sport and Exercise (Januar 2015).

Gesamten Beitrag lesen…


Effekte von Dehnübungen auf die Sprungleistung

Saraswate et al. brachten 2018 ihre Studie "Effects of dynamic stretching when combined with sports specific activity on jump performance in basketball players" (Effekte des dynamischen Dehnens in Kombination mit sportspezifischer Aktivität auf die Sprungleistung im Basketball) im International Journal of Physiotherapy Research heraus. Im hochintensiven Basketballspiel über 40 Minuten ist es wichtig, dass der Athlet schnell ist und seine maximale Sprungleistungen abrufen kann. Dabei ist das Dehnen als Part des Warm-Ups integriert, allerdings sind die Effekte des dynamischen Dehnens auf die sportliche Leistung nicht klar nachweisbar. Ziel der Studie ist es daher, den Effekt der Kombination eines dynamischen Dehnens und einer sportartspezifischen Aktivität nachzuweisen.

Gesamten Beitrag lesen…


Dehnen im Warm-up?

Die Studie von Anthony J. Blazevich et al. (2018) mit dem Titel: "No effect of muscle stretching within a full, dynamic warm-up on athletic performance (Stretching during sports warm-up)" erschien im Journal Medicine & Science in Sports & Exercise.Sie beschäftigt sich ausführlich mit dem Thema Dehnübungen im Warm-Up?  - ja oder nein -

Gesamten Beitrag lesen…


Workload-Management: Die Zusammenfassung

Besseres Workload-Management – Ein Schlüssel für bessere Leistung und weniger Verletzungen: Eine unangemessene Trainingsbelastung ist eine der Hauptursachen für Verletzungen. Die mit zu hohen Trainingsbelastungen einhergehende Übermüdung beeinträchtigt u.a. die Entscheidungsfähigkeit, Koordination und die neuromuskuläre Kontrolle. Durch eine zu hohe „äußere Belastung“, welche die Kapazität des Sportlers überschreitet steigt das Verletzungsrisiko. Als Beispiel ist hier die Kreuzbandverletzung im Fussball zu nennen, da dort mit ansteigender zentraler Ermüdung das Risiko einer Verletzung sehr stark ansteigt.

Gesamten Beitrag lesen…


Wie verbessere ich meinen Countermovement Jump?

Welche Drop Jump Technik ist effektiver um die Leistung des Countermovement Jumps zu verbessern? Der „Countermovement“ Drop Jump oder der „Bounce“ Drop Jump? (Which drop jump technique is most effective at enhancing countermovement jump ability, „countermovement“ drop jump or „bounce“ drop jump?) unter diesem Titel veröffentlichten Marshall & Maron 2013 ihre Studie im Journal of Sports Sciences.

Gesamten Beitrag lesen…


Höhere Belastungen schützen vor Verletzungen

Wie schon in vorausgegangenen Artikelzusammenfassungen deutlich wurde, kommt es bei der Trainingssteuerung darauf an, die Belastung sensibel zu steuern. Dabei wurde auch immer wieder deutlich, dass harte Trainingseinheiten durchaus ihre Vorteile haben. So wie auch das nächste Beispiel deutlich macht.

Gesamten Beitrag lesen…




Verletzungsprävention erfolgreich umsetzen!

- Ein steiniger Weg von Studienergebnissen hin zu einer erkennbaren Verletzungsreduktion -geschrieben von James O’Brien, Austria, Martin Hägglund, Sweden and Mario Bizzini, Switzerland In den letzten 30 Jahren konnte durch zahlreiche Beobachtungen der Fortschritt in der Verletzungsprävention im Fussball aufgezeigt werden. Es gibt viele kontrollierte und randomisierte Studien, die präventive Programme untersucht haben und zeigen konnten, dass die Nutzung dieser Präventionsprogramme einen wesentlichen Rückgang von Verletzungszahlen im Fussball nach sich ziehen. Dennoch steigen die Verletzungszahlen für Hamstring- und ACL-Verletzungen weiterhin an. Dies erscheint paradox, ist aber dadurch begründet, dass diese erprobten Präventionsprogramme - trotz der vorliegenden Evidenz - immer noch kaum in die Praxis integriert werden. Somit bietet die Implementierung dieser Programme weiterhin ein großes Potenzial für die Zukunft.

Gesamten Beitrag lesen…