Lehrgangstermine

Der Unterricht in Faak am See wird innerhalb von 8 Monaten als Kompaktlehrgang (2 x 17 Tage) in Zusammenarbeit mit dem Fortbildungszentrum Klagenfurt-Wörthersee durchgeführt.

  • Block 1: 12.10.2018 – 29.10.2018
  • Block 2: 07.06.2019 – 23.06.2019

Dieser spezielle Lehrgang kann nur mit einer gleichzeitigen Buchung der Unterkunft im Bundessportzentrum (Vollpension ca. 60,– Euro pro Tag/pro Person im Doppelzimmer) belegt werden.

Unterrichtszeiten:

Erster Tag: von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Täglich von 9.00-18.30 Uhr (16.30 Uhr)
Letzter Tag von 9.00-15.00 Uhr

Eine Anreisebeschreibung mit Übernachtungsmöglichkeiten wird mit der Anmeldebestätigung zugesendet.
Den genauen Stundenplan für die ersten Lehrgangsblöcke erhalten Sie bei Lehrgangsbeginn.

Lehrgangsinhalte

Der Aufbau und die inhaltlichen Zusammenhänge dieses Lehrganges orientieren sich an den tatsächlichen Anforderungen in der modernen Sportphysiotherapie. Dazu zählen sowohl die sportphysiotherapeutische Betreuung von Sportlern aller Leistungsklassen wie auch die von Patienten nach Beschwerden und Verletzungen am Bewegungsapparat. Aktuelle Entwicklungen und wissenschaftliche Erkenntnisse werden ebenso integriert wie Ergebnisse internationaler Arbeitsgruppen. Die Inhalte des Lehrganges generieren sich aus Sportmedizin, Trainingswissenschaft und Physiotherapie. Das Ineinandergreifen von Wissen und Kompetenzen aus diesen Bereichen ist die Grundlage für die Entwicklung einer sportlichen Leistungsfähigkeit sowie von sinnvollen und funktionierenden Präventions- und Rehabilitationsstrategien für Sportler und Patienten. 

Folgende Lehrgänge der spt-education werden im Lehrgang Sportphysiotherapie bereits abgedeckt: Laktat- und Leistungsdiagnostik & Ernährung Basiskurs.

Nachfolgend die Auflistung der Inhalte und zugeordneten Unterrichtseinheiten (UE) sowie der anrechenbaren Fortbildungspunkte (D).


 

Sportmedizinische Fachbereiche

UE   Fobi-Pkt.
Sporttraumatologie / Orthopädie: Sportverletzung und Sportschäden  16    16
Doping und Pharmaka im Sport  4    0
Angewandte Muskel- und Leistungsphysiologie  10    8
Ernährungsphysiologie und Gesundheit / Sporternährung  25    8
Struktur und Funktion der Gewebe (Bindegewebe, Schmerz- und Neurophysiologie)  20    10
Erste Hilfe nach Sportverletzungen
 4    4

Physiotherapeutische Fachbereiche

     
Klinische Diagnostik und manualtherapeutische Interventionen  28    36 
Physikalische Therapie (Elektro-, Thermotherapie, Utraschall) 8   12
Massage in der Sportphysiotherapie / Myofasciale Techniken / Funktionsmassage 25   6
Funktionelle Verbände: Tapen (Sport- und Kinesio-Tape) und Bandagieren 20   12
Grundlagen der Sportphysiotherapie (Basics), Muskuloskelettales Rehabilitations- und Präventionstraining (MTT, KGG, return to activity für WS, UEX und OEX) 42   36
Sportartspezifisches Rehabilitations- und Präventionstraining (return to play/sport, return to win)
30   0

Sportwissenschaftliche Fachbereiche

     
Grundlagen der Trainingslehre (Allgemein, Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination, Beweglichkeit) in Bezug auf Leistung, Prävention & Rehabilitation 30   15
Leistungsdiagnostische Kontrollverfahren (Screenings, Sportmotorische Testverfahren, Laktat, Conconi ect.) 18   0
Sportartenanalyse, Trainingsplanung, -durchführung und -steuerung (Periodisierung & Loadmanagement) 10   0
Biomechanik und Bewegungslehre 10   4
Sportschuhe und Sportböden 8   0
Sportpsychologie und Kommunikation 16   0
Sport und Bewegung als Therapie (Exercise is Medicine)
8   4

Gesamt UE und Fortbildungspunkte

332

 

171


Die ausführlichen Kursinformationen finden Sie zum Download auf der rechten Seite unter "Kursgebühr und Leistungen".

 

Faak 2

Bundessport- und Freizeitzentrum Faak am See

Halbinselstrasse 14
AT 9583 Faak am See


Das Bundessport- und Freizeitzentrum liegt direkt am Faaker See und bietet neben perfekt ausgestatteten Seminarräumen sowie Indoor- und Outdoor-Sportanlagen günstige Unterkünfte bzw. Vollverpflegung für unsere Lehrgangsteilnehmer. ...und die Lage direkt am See lässt uns die Zeit manchmal wie im Urlaub vergehen

Anfahrt und Details

Zulassungsvoraussetzungen

Zur Teilnahme am Lehrgang zugelassen sind:

  • Physiotherapeuten/-innen,
  • Krankengymnasten/-innen,
  • Ärzte/Ärztinnen

 

Nur bei den Lehrgängen in Deutschland in begründeten Fällen auch:

  • Staatl. Geprüfte Masseure/-innen
  • med. Bademeister/-innen
  • Diplom-Sportlehrer/-innen / Diplom-Sportwissenschaftler/-innen
  • Bachelor / Master in Sportwissenschaften.

 

Die Lehrgangsleitung entscheidet bei diesen Fällen jeweils individuell über eine Zulassung. 

 

Zertifikat

Deutschland / Schweiz

Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten die Absolventen, deren Berufsausbildung in Physiotherapie/Krankengymnastik erfolgte, das Zertifikat „Sportphysiotherapeut" sowie eine Lehrgangsbescheinigung, aus der alle Angaben über Art, Inhalt und Dauer der Weiterbildung hervorgehen.

Staatlich geprüfte Masseure*, medizinische Bademeister*, Dipl.-Sportlehrer* bzw. Dipl.-Sportwissenschaftler*, BSc. / MSc. Sportwissenschaftler* sowie Ärzte* erhalten eine spezielle Zertifizierung der Teilnahme sowie eine Lehrgangsbescheinigung, aus der alle Angaben über Art, Inhalt und Dauer dieser Weiterbildung hervorgehen.

Teilnehmer/-innen, welche nicht an der Prüfung teilnehmen, erhalten nach Lehrgangsabschluss eine Bescheinigung für den Lehrgang Sportphysiotherapie, aus der alle Angaben über Art, Inhalt und Dauer der Weiterbildung hervorgehen. Die Prüfungsordnung der Weiterbildung zum Sportphysiotherapeuten regelt die näheren Einzelheiten.

*männlich/weiblich


Österreich

Sonderregelung in Österreich: Unter Berücksichtigung der gesetzlichen Bestimmungen zum Medizinisch-Technischen-Dienst (MTD-Gesetz) berechtigt das Zertifikat der spt-education für PhysiotherapeutInnen hier nicht zur Führung des Titels „Sportphysiotherapeut“ bzw. „Sportphysiotherapeutin“. In Österreich bescheinigt das Zertifikat nach bestandener Abschlussprüfung die „erfolgreiche Teilnahme mit bestandener Abschlussprüfung an der Spezialisierung im Fachbereich Sportphysiotherapie“. Zu dem sind in Österreich berufsverwandte Gruppen (Sportwissenschaftler und qualifizierte Masseure) nicht zu den Lehrgängen zugelassen.


 

Nutzen

Du kannst Sportler auf unterschiedlichem sportlichen Niveau (Spitzensport bis Freizeitsport und Gesundheitssport) kompetent und zielgerichtet betreuen.


Du erwirbst eine Expertise in muskuloskelettaler Rehabilitation und Prävention / Medizinischer Trainingstherapie (MTT) und Medizinischem Aufbautraining (MAT) mit Sportlern und Patienten. Dabei kannst du dein Wissen in praktisches Können und Handeln umsetzen. Dein Wissen und Können reichen dabei von der Rehabilitationsplanung einer „Aktivität der Alltagsbelastung“ (return to activitiy) bis hin zum Ziel, an Training und Wettkampf (return to sport / play) wieder erfolgreich (return to win) teilnehmen zu können.


Du erwirbst eine Teilqualifikation (30 ECTS) für ein (optionales) Studium MSc. Sports Physiotherapy am Interfakultären Fachbereich Sport- und Bewegungswissenschaften (IFFB) der Universität Salzburg (A).


Du erhältst Zugang (bei Erfüllung aller Zugangsvoraussetzungen) zu einem verkürzten Studium des CAS Sportphysiotherapie (optionales Studium) der Züricher Hochschule für angewandte Wissenschaften - ZHAW - Winterthur (CH).


Du erwirbst mit diesem Lehrgang die Anerkennung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) als Grundkurs für die Weiterqualifikation zur Betreuung als DOSB-Sportphysiotherapeut auf internationalen Wettkämpfen.


Du bildest dich fort nach den Anforderungen an das Qualitätsmanagement für Fort- und Weiterbildungen nach der ISO/DIN 29990: 2010 und erwirbst 171 Fortbildungspunkte (D) für deine Qualitätssicherung nach Vorgaben der deutschen Kostenträger (D).


Je nach persönlichen Umständen erhältst du eine Bildungsförderung in Form von finanziellen Zuschüssen und/oder Bildungsurlaub (je nach Land – D, Ö, CH unterschiedlich). Mehr unter Förderungen.


Du bist Teil eines großen Netzwerkes, welches wir aktiv pflegen und ständig ausweiten.


Du lernst Inhalte aus verschiedenen – sonst gesondert zu belegenden – Fortbildungen und sparst neue Lehrgangsgebühren.


Du hast Zugang zum wiederholten/mehrmaligen Besuch deines Lehrgangs ohne neue Lehrgangsgebühren (kostenloses Update).


Du hast für dich und dein aktives Leben (exercise is medicine) Impulse erhalten, die du nach eigenen Vorstellungen für dich und deine Patienten umsetzen kannst

 

 

Kursgebühr & Leistungen

  • 1.770,00 € bei 2 Teilzahlungen
  • 3.540,00 € Gesamtbetrag
  • In der Lehrgangsgebühr sind sämtliche Kosten für Skripten und Arbeitsmaterialien enthalten!
    Fördermöglichkeiten

  • 332 Unterrichtseinheiten
Download der Kursinformationen
Jetzt für diesen Kurs anmelden

Fragen? Rufen Sie uns an

Tel. +49 (0) 2223 2788 0
info@spt-education.de
Bürozeiten: Mo-Fr, 8:00 - 15:00 Uhr

Kontakt/Rückruf


Referenten für diesen Lehrgang

Im Team der spt-education engagieren sich Spezialisten in der Fort- und Weiterbildung.

Feedback unserer Absolventen