Lehrgangstermine

  • Block 1: 03.09.2021 – 05.09.2021
  • Block 2: 08.10.2021 – 10.10.2021
  • Block 3: 03.12.2021 – 05.12.2021
  • Block 4: 28.01.2022 – 30.01.2022
  • Block 5: 25.02.2022 – 27.02.2022

Unterrichtszeiten:

Freitag von 9:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Samstag von 9:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Sonntag von 9:00 Uhr bis 15:00 (16:30) Uhr

Das Kolloquium (Kompetenznachweis / Learning Outcome-Demo) findet an einem gesonderten Termin statt. Die Aufteilung der Gruppen findet während der Blöcke statt, sodass nur ein Tag für die Prüfung geplant werden muss.

 

Lehrgangsinhalte

Der Name ist Programm: evidenzbasiert und praxisnah, die langfristige Leistungsentwicklung und Gesundheit im Blick. Ineinandergreifende Inhalte aus den Bereichen Sportmedizin, Physiotherapie und Trainingswissenschaft bilden das Fundament. Im Fokus: die Gestaltung langfristiger Leistungsentwicklung, die Konzipierung von Präventionsstrategien und das Reha-Management nach Sportverletzung mit „Return-to-Competition“. Ein komplexer Regelkreis führt von der Sportartanalyse mit Beanspruchungsprofil über die Leistungsdiagnostik und Screening-Verfahren, weiter zu Interventionsplanung und -Durchführung bis hin zur Prozess-Steuerung mittels Beanspruchungs-Monitoring und -Management. Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer als zentrale Dimensionen sportlicher Leistungen werden praxisrelevant, wissenschaftlich fundiert und funktionsorientiert vermittelt. Die Rolle als MAC ist komplex, herausfordernd und spannend zugleich – Coaching-Kompetenzen sind gefragt – wichtige Kernelemente werden beleuchtet und vertieft.


Vorbereitungsmodul: Physiotherapeutische Grundlagen, Bindegewebe, Red-Flag’s (für TN außerhalb der Physiotherapie)

Sportmedizinisch, sportphysiotherapeutischer Grundlagenlehrgang für Teilnehmende aus dem Bereich Sportwissenschaft und Training (Bindegewebsphysiologie, Wundheilung und Red- Flag’s der klinischen muskuloskelettalen Diagnostik etc.)                


Modul 1 - Intro & Prozess, Sportarten- und Risikoprofil, Screening und Coaching

  • Tag 1: Intro in den Denkprozess „Prävention und langfristige Leistungsentwicklung“; Rollenklärung MAC; Sportartenanalyse und Risikoprofilerstellung
  • Tag 2: VM- Screening-Verfahren in der Prävention
  • Tag 2-3: Coaching und Fallintervision im Sport

Modul 2 - Grundlagen Kraft und Biomechanik, Übungskatalog Aufbau Langhantel über Skills & Load

  • Tag 1: Science update „Trainingslehre Kraft“; Muskel-Leistungsdiagnostik Interpretation mit Trainingskonsequenzen
  • Tag 2+3: Übungskatalog Kraft mit Aufbau Langhanteltechniken und systematischen Aufbau über Skilsl und Load in die Zielbewegungen  

Modul 3 - Kraft 2 über Last -Geschwindigkeit zu CODS/ Agility zum RSA in die Ausdauer

  • Tag 1+2: Von geschwindigkeitsorientiertem Krafttraining in die Sprungdiagnostik zum linearen Sprint, zu repetitiven multidirektionalen Bewegungen (Sprint, Sprung), zu Wurf-Schlag-Muster
  • Tag 3: Leistungsreserve Ausdauertraining mit Science update

Modul 4 - „Return-to-Competition“ (RTC) Prozess und Prävention UEX/ WS/ OEX

  • Tag 1-3: RTC Prozess über Interventions-Stufen 4-5 mit Milestone-Tests / Präventionsprogramme durchführen, anleiten, analysieren und reflektieren

Modul 5 - Load-Management (Regeneration, Monitoring, Planung), Experten-Inputs und Conclusio

  • Tag 1: Intro zu Planung, Monitoring und Steuerung und Regenerationsmanagement
  • Tag 2-3: Experten-Inputs mit Blick in die Praxis, Trainingsplanung und Zusammenfassung MAC
a37ebdd4b1 front large

Sportzentrum Kerenzerberg

Panoramastrasse 8
CH 8757 Filzbach

+41 (0) 55 614 17 17
sportzentrum@szk.ch


Das Sportzentrum Kerenzerberg ist mit seinen Anlagen und seiner Seminarorganisation auf der Höhe. 700 Meter über Meer und 300 Meter über dem Walensee. Einatmen und ausströmen lassen... Die persönliche Gestaltung des Aufenthaltes im Sportzentrum Kerenzerberg, den rhythmischen Wechsel von Anstrengung, Konzentration, Kraftschöpfen und Gelassenheit wird hier Großgeschrieben. Im Sportzentrum Kerenzerberg erlebt man sich und die Welt neu.

Anfahrt und Details

Zulassungsvoraussetzungen

  • Sportphysiotherapeut/in (mind. 150 UE mit abgeschlossener Prüfung)
  • Physiotherapeut/in (B.Sc. oder äquivalenter Ausbildung) *
  • Sportwissenschaftler/in oder Diplomtrainer/in**

 

Die Lehrgangsleitung entscheidet in folgenden Fällen ggf. individuell über eine Zulassung. 

* Physiotherapeuten: Am Tag des Kolloquiums muss eine erfolgreiche 45-minütige schriftliche Prüfung mit offenen Fragen im Themenbereich Trainingswissenschaften absolviert werden. Die erforderlichen Lernunterlagen werden bereitgestellt. Es besteht die Möglichkeit, zu vergünstigten Konditionen am trainingswissenschaftlichen/ physiologischen Grundmodul (insgesamt drei Tage) im Rahmen der Weiterbildung Sportphysiotherapie (spt-education) teilzunehmen.  

** Sportwissenschaftler und Diplomtrainer: Kostenpflichtige Teilnahme am Vormodul „M“ (Medical) mit medizinischen-physiotherapeutischen Fächern innerhalb der Weiterbildung MAC (in der Regel verlängertes Modul 1. Es besteht die Möglichkeit, zu vergünstigten Konditionen am Modul sportphysiotherapeutische Basics (insgesamt drei Tage) im Rahmen der Weiterbildung Sportphysiotherapie (spt-education) teilzunehmen.

Hier gelangt Ihr zur Übersicht der Brückenmodule. Bild Anklicken!

Bruckenmodule

Zertifikat

Der Kompetenznachweis erfolgt nach Abschluss aller 5 Module (und Vormodul) an einem separaten Termin (1 Tag Kolloquium innerhalb des zweitägigen Moduls). Während des Unterrichtes erfolgt eine regelmäßige Leistungsbeurteilung, die in die Abschlussbewertung mit einfließt. Der Nachweis besteht aus einer Präsentation, die in einer 30-minütigen Learning Outcome-Demo theoretisch und Teile daraus praktisch aufgezeigt werden. In der Learning Outcome-Demo muss der Nachweis erbracht werden, dass ein athletisches Training unter Berücksichtigung präventiv-medizinischer Überlegungen und Maßnahmen geplant und durchgeführt werden kann. Dazu zählen im Besonderen die Erstellung einer Sportartenanalyse und Standortbestimmung, die abzuleitenden Trainingsziele und die Umsetzung in eine systematische und funktionelle Trainingsplanung unter Berücksichtigung von Planungs- und Periodisierungsgrundsätzen, die sich an den realen Möglichkeiten orientieren müssen. Durch eine gruppeninterne Intervision soll das Projekt aus verschiedenen Blickwinkeln reflektiert und wenn nötig nachgeschärft werden.

Für Physiotherapeuten ohne Sportphysiotherapieabschluss (mind. 150 UE) findet am Tag des Kolloquiums eine 45-minütige schriftliche Prüfung (offene Fragen) im Fachbereich Athletik statt! Für die Zulassung zur Abschlussprüfung müssen alle 5 Module und das erforderliche Vormodul absolviert werden! Genauere Informationen entnehmen Sie der Prüfungsordnung!

Nutzen

Der gesamte Lehrgang wird von erfahrenen Dozenten und Experten auf Augenhöhe in einem dynamischen Unterichtsstil durchgeführt. Kollegialer Austausch und ein gewinnbringendes Netzwerk steht ebenso im Vordergrund wie die Eigenerfahrung der Trainingsinterventionen.

  • Du bist in der Lage Leistungsentwicklung und Gesundheit zusammenhängend betrachten 
  • Du kannst Sportarten auf ihr sportmotorisches Anforderungs- und Beanspruchungsprofil hin analysieren
  • Du erwirbst Kenntnisse und Handlungskompetenzen in der Konzeption von Präventionsstrategien
  • Du kannst Interventionen zur langfristigen Leistungsentwicklung planen und umsetzen
  • Du bist in der Lage die trainingsintensiven Phasen der Reha nach Sportverletzungen mit zu gestalten
  • Du weißt wie Regelkreisläufe im Rahmen des Trainings unterschiedlicher Ausrichtung ablaufen
  • Du kannst interdisziplinär denken und agieren
  • Du erwirbst Basis-Kompetenzen im Coaching-Bereich
  • Du entwickelst Dich nicht nur fachlich, sondern auch persönlich weiter
  • Du wirst Teil eines fachübergreifenden Netzwerkes

Kursgebühr & Leistungen

  • 960,00 CHF bei 5 Teilzahlungen
  • 4.800,00 CHF Gesamtbetrag
  • Die Prüfungskosten sind in der Lehrgangsgebühr enthalten.
  • Die Kosten für Skripten und Arbeitsmaterial sind im Lehrgangspreis enthalten. In den Lehrgängen Sportphysiotherapie und Medical Athletic Coach fällt eine zusätzliche Prüfungsgebühr an!
    Fördermöglichkeiten

  • 140 Unterrichtseinheiten
Download der Kursinformationen
Jetzt für diesen Kurs anmelden

Fragen? Rufen Sie uns an

Tel. +49 (0) 2223 2788 0
info@spt-education.de
Bürozeiten: Mo-Fr, 8:00 - 15:00 Uhr

Kontakt/Rückruf

Feedback unserer Absolventen